Veneers Bielefeld

Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige (transluzente) Verblendschalen aus hochwertigster Keramik. Diese kontaktlinsendünnen Keramikschalen werden mit Hilfe von Spezialklebern auf die sichtbare Seite des Zahnes aufgeklebt.

Veneers Bielefeld überzeugen sowohl aus medizinischer als auch ästhetischer Sicht. So muss für die Anfertigung dieser Verblendschalen in der Regel kaum Zahnhartsubstanz abgeschliffen werden – in sehr seltenen Fällen ist die Anfertigung von Veneers sogar völlig ohne Abschleifen des Zahnes möglich („Non-Prep-Veneers“). Mit Veneers können unter anderem Verfärbungen abgedeckt werden, neue Zahnformen geschaffen werden oder Zahnlücken geschlossen werden. Dabei sind diese nicht von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden.

Die Anfertigung von Veneers erfolgt in der Regel durch Anrauen oder geringfügiges Abschleifen des betroffenen Zahnes. Es folgt die Abdrucknahme und Herstellung eines Provisoriums. Anschließend wird das Veneer im Labor CAD/CAM gestützt hergestellt und den individuellen Farbnuancen angepasst. Sofern Patient, Zahnarzt und Zahntechniker mit dem Ergebnis zufrieden sind kann das Veneer nach der Anprobe endgültig am Zahn befestigt werden.

Durch Anwendung neuer Techniken besteht bei entsprechender Indikation die Möglichkeit sogenannte Non-Prep-Veneers anzufertigen, die ohne vorheriges Beschleifen des Zahnes direkt auf die Zahnoberfläche geklebt werden. Diese Technik bietet vor allem bei unversehrten Zähnen, deren Ästhetik jedoch nicht den eigenen Ansprüchen genügt die ideale Lösung.

Sämtliche Behandlungsschritte sind bei entsprechender Indikation mit Hilfe unseres Cerec Systems auch chairside möglich – bedeutet: In einer Sitzung wird der Zahn präpariert und mit der endgültigen Verblendschale versorgt – ohne lästiges Provisorium.

Veneers Bielefeld

Wollen Sie mehr Informationen haben oder eine Beratung buchen?

Melden Sie sich einfach bei uns!

Rechtliches
Informationen