Oralchirurgie in Bielefeld

Ein Tätigkeitsschwerpunkt unseres Leistungsspektrums der Zahnmedizin deckt die Oralchirurgie ab. Seit vielen Jahren führt Dr. Neuhöffer MSc., MSc. aus Bielefeld den von der Zahnärztekammer verliehenen Tätigkeitsschwerpunkt Oralchirurgie und ist durch kontinuierliche Weiterbildung, wie beispielsweise mit dem Master of Science in Oralchirurgie sowie seine langjährige chirurgische Erfahrung auf diesem Gebiet der Zahnmedizin perfekt ausgebildet und spezialisiert. Daher sind wir in der Lage, in unserer zahnärztlichen Praxisklinik in Bielefeld die betreffenden Eingriffe zuverlässig und komplikationsarm durchzuführen. Wir verfügen über eine moderne Praxisausstattung mit den neuesten diagnostischen Möglichkeiten. In unserem speziell auf oralchirurgische Eingriffe ausgerichteten Eingreifraum mit separatem Aufwachraum in unserer Praxisklinik in Bielefeld können wir sämtliche Behandlungsmaßnahmen durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit renommierten Anästhesisten aus Bielefeld in Vollnarkose durchführen und damit schonende Behandlungsmethoden realisieren.

Oralchirurgie Bielefeld

Der Tätigkeitsschwerpunkt Oralchirurgie umfasst unter anderem folgende Leistungen:

Implantologie

Zahnimplantate sind künstliche Verankerungsmöglichkeiten für Zahnersatz im Knochen. Wir verwenden in der Oralchirurgie sowohl Titan- als auch Keramikimplantate führender Implantathersteller. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und dem Master of Science Implantologie und erfahren Sie mehr auf unseren Seiten:

Operative Zahnentfernung / operative Weisheitszahnentfernung / Zahnfreilegung

Eine Zahnentfernung wird oft notwendig, wenn der Zahn durch eine tiefreichende Karies oder Parodontitis soweit geschädigt ist, dass ein Zahnerhalt nicht mehr möglich ist.

Die Entfernung von Weisheitszähnen ist einer der am häufigsten durchgeführten ambulanten Eingriffe und gehört auch bei uns fest zum Leistungsspektrum der Oralchirurgie. Die Notwendigkeit zur Entfernung von Weisheitszähnen ergibt sich oft aus einem Platzmangel im jeweiligen Kiefer. Dadurch stellen sich die Weisheitszähne in der Regel nicht in der korrekten Position in die Zahnreihe ein und führen zu einer Reihe von Beschwerden wie Fehlstellungen der übrigen Zähne, Druckgefühl oder Gesichtsschmerz und Entzündungen. Aus diesen Gründen ist eine Entfernung der Weisheitszähne anzuraten. Wir entfernen Weisheitszähne jeglicher Verlagerung.

Darüber hinaus ist es möglich, dass bestimmte Zähne der übrigen Zahnreihe aus unterschiedlichen Gründen nicht in der korrekten Position angelegt sind oder an der korrekten Position durchbrechen. Erforderlichenfalls ist hier die chirurgische Zahnfreilegung indiziert.

Wir führen im Rahmen der Oralchirurgie sowohl die operative Zahnentfernung, Weisheitszahnentfernung (Weisheitszahn OP) als auch die Zahnfreilegung in unserer zahnärztlichen Praxisklinik in Bielefeld durch. Sämtliche Eingriffe können wir in unserem Eingreifraum in Vollnarkose durchführen und ermöglichen somit eine schonende Zahnentfernung insbesondere für Patienten mit Zahnarztangst.

Behandlung in Vollnarkose

Durch die hochwertige Ausstattung mit einem Eingreifraum und angeschlossenem Aufwachraum unserer Praxisklinik in Bielefeld führen wir mehrfach in der Woche oralchirurgische Eingriffe wie die Weisheitszahnentfernung in Vollnarkose durch. Hierbei werden wir unterstützt durch ein renommiertes Bielefelder Anästhesistenteam. Darüber hinaus sind ebenfalls alle weiteren Leistungen der Zahnmedizin in Vollnarkose durchführbar, um für Patienten mit Zahnarztangst eine möglichst schonende Behandlung zu ermöglichen.

Knochenaufbau

Die Ursachen für einen Knochendefekt können vielfältig sein. Wichtig ist eine einhergehende Analyse und Beseitigung der Ursache für den vorausgegangen Knochenabbau.

Im zweiten Schritt ist es möglich präprothetisch, vor der Insertion von Zahnimplantaten oder im Rahmen von chirurgischen Parodontitisbehandlungen eine Knochenplastik (Osteoplastik), Knochenanlagerung oder Knochenauflagerung mit eigenem Knochen oder Knochenersatzmaterial durchzuführen und einen Knochenaufbau zu realisieren.

Parodontalchirurgie / Zahnfleischkorrektur

Bei der Parodontitis handelt es sich um die häufigste entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Durch Eindringen von Bakterien in die Zahnfleischtaschen kommt es zu entzündlichen Prozessen, die abhängig vom Ausprägungsgrad von Zahnfleischentzündungen bis hin zum Knochenabbau und Zahnlockerung führen können.

Die chirurgischen Maßnahmen der Parodontitistherapie sind die Entfernung von entzündetem Zahnfleisch und die Reinigung der Wurzeloberfläche unter Sicht. Im Rahmen dieser Behandlungsmaßnahmen wenden wir in unserer Zahnarztpraxis in Bielefeld außerdem Verfahren an, um Knochen oder Zahnfleisch zu regenerieren (Guided Bone Regeneration / Zahnfleischkorrekturen).

Wurzelspitzenresektion

Für die Entzündung des wurzelspitzenumgebenden Knochens ist in aller Regel die vorherige Infektion des Wurzelkanalssystems verantwortlich. Wenn diese Entzündung durch eine lege artis durchgeführte Wurzelbehandlung nicht beseitigt werden konnte oder es zu einem Rezidiv einer derartigen Entzündung kommt, ist eine Wurzelspitzenresektion indiziert.

Bei der Behandlung mittels Wurzelspitzenresektion wird die Wurzelspitze mit den letzten 3 mm der Zahnwurzel entfernt und bei Bedarf von der Wurzelspitze aus gefüllt, um einen bakteriendichten Verschluss zu ermöglichen und entzündlich verändertes Gewebe vollständig zu entfernen.

Entfernung von Zysten

Zysten im Mund- und Kieferbereich haben unterschiedliche Ursachen. Sie können ein Druckgefühl auslösen oder völlig schmerzfrei wachsen. Durch ihr oftmals verdrängendes Wachstum ist eine Schwächung des Kieferknochens möglich. Insofern besteht je nach Ausprägungsgrad ein erhöhtes Risiko für eine Fraktur oder akute Entzündung.

Daher ist die chirurgische Entfernung sowie histologische Untersuchung indiziert. Die zurückbleibenden Hohlräume werden regeneriert und bilden sich zurück.

Lippenbändchenkorrektur / Zungenbändchenkorrektur

Tief inserierende Lippen- und Zungenbändchen können frühzeitig zur Beeinträchtigung der korrekten Beweglichkeit von Zunge und Lippe führen und damit die Sprachentwicklung sowie Nahrungsaufnahme behindern. Zur Beseitigung nehmen wir im Rahmen von unserem Leistungsspektrum eine Korrektur der entsprechenden Bändchen vor.

Präprothetische Chirurgie

Präprothetisch chirurgische Maßnahmen befassen sich damit ein suffizientes Prothesenlager zu schaffen. Im Rahmen der präprothetischen Chirurgie führen wir unter anderem Maßnahmen der Mundvorhofplastik (Vestibulumplastik) sowie die Schlotterkammentfernung durch.


Unser Anspruch ist es, Ihnen ein Höchstmaß an Zufriedenheit zu bieten. Um dies zu realisieren, arbeiten wir mit zahlreichen erfahrenen Ärzten zusammen.

Bei Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Sprechzeiten:

Montag, Dienstag & Donnerstag:
08:00 bis 12:00 // 15:00 bis 18:00
Mittwoch & Freitag:
08:00 bis 12:00
Nach Vereinbarung

Anschrift:

Zahnärztliche Praxisklinik
Dr. med. dent. Neuhöffer, MSc. MSc.
Sandhagen 17
33617 Bielefeld

Kontakt:

Telefon: 0521 9892689
Notfälle: 0157 74932939
Telefax: 0521 9892690
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Info: Zahnarzt Notdienst